Fortbildungsdetails

Programm

Dozenten

Zielgruppe

Anmeldeseite

Kontakt

Ihre Fortbildung

SOZIO-TECHNISCHES MANAGEMENT

Mensch & Technik im Einklang: Mit soziotechnischem Management IT-Projekte zum Ziel führen

Digitale Methoden sollen dabei helfen, mehr Zeit für den Patienten zu gewinnen und effizient die beste Versorgung zu erreichen. Aber die nötigen Veränderungen zu gestalten, ist häufig eine echte Herausforderung für alle Beteiligten!

Sie sind verantwortlich für Digitalisierungsprojekte in Ihrer Organisation? Ihre Aufgabe ist es, die Kolleginnen und Kollegen von diesem Vorhaben zu überzeugen? Von Begeisterung über Skepsis bis hin zu offener Ablehnung schlagen Ihnen aber vermutlich alle Reaktionen entgegen. Das Team für diese Sache zu gewinnen – gar nicht so einfach.

Nach dem Prinzip des soziotechnischen Managements helfen wir Ihnen, geeignete Strategien zu entwickeln, um aus Skeptikern überzeugte Mitstreiter für Ihre Idee und Ihre Rolle zu machen.

Zielgruppe

Digitalisierungsverantwortliche

Prozessverantwortliche

Programm

Soziotechnisches Projektmanagement

(2 Tage: 26.-27. Juni 2024 – online)

Mensch und Technik im Zusammenspiel

  • Digitalisierung im Gesundheitswesen: Systemverständnis und Rollen als Grundlage begreifen
  • Zwischen den Zeilen lesen: Ein „Gefühl“ für die Organisation entwickeln
  • Jedes Projekt ist anders: Richtiges Fragen lernen und Perspektiven im Arbeitsumfeld verstehen
  • Methoden zur Analyse der relevanten Akzeptanzfaktoren Ihres Digitalisierungsprojekts
  • Entwicklungszyklen des Projektes erkennen und verstehen
  • Problemlösungsbeitrag des IT-Systems individuell kommunizieren
  • Soziotechnisches Führen in Digitalisierungsprojekten
  • Praktisches Training anhand der Best Practices soziotechnischer Fallstudien
Soziotechnische Prozessoptimierung

(1 Tag: 28. Juni 2024 – in Präsenz)

Hier stehen wir, dort möchten wir hin.

  • Analyse der sozialen und technischen Umgebung Ihrer Organisation
  • Analyse Ihrer (digitalisierten) Prozesse in kollaborativen Workshops
  • Identifikation von Optimierungspotentialen durch Soziotechnik
  • Gemeinsame Entwicklung von Optimierungsideen zur Digitalisierung Ihrer Organisation
  • Entwurf von Umsetzungsplänen zur Implementierung der Optimierungsideen
OPTIONAL - Individuelle Ergänzung: Soziotechnisches Coaching

(0,5 Tage, Termin nach Vereinbarung – online)

  • Erstellen Sie mit einem Coach Ihr soziotechnisches Fähigkeits- und Zielprofil
  • Beratende Beleuchtung Ihres sozialen und technischen Umfelds in Fallbesprechungen
  • Vertiefung Ihrer Entwicklungsperspektiven im soziotechnischen Projektmanagement

Dozenten

Univ.-Prof. Dr. Julia Krönung

FernUniversität in Hagen

Dr. Markus Nöltner

FernUniversität in Hagen

Rainer Beckers

ZTG GmbH

Hintergrund

Das Konzept des soziotechnischen Managements entstand in den 50er Jahren am Tavistock Institute in London. Mit zahlreichen Untersuchungen in allen Wirtschaftsbereichen hat man erkannt, dass Nutzen von Nutzung kommt – und somit Mensch und Technik gemeinsam betrachtet werden müssen. Vor allem in der IT ist diese Thematik heute von extremer Bedeutung. Deshalb wurden soziotechnische Analysetechniken und weitere Methoden entwickelt, um Akzeptanz zu schaffen. Sie lernen, Ihr Digitalisierungsprojekt aus der Perspektive der beteiligten Menschen zu betrachten und so den Nutzen adressatengerecht zu vermitteln. In unseren Seminaren geben wir Ihnen diese Werkzeuge der Soziotechnik an die Hand.

Interessiert? Jetzt anmelden und teilnehmen!

"Um komplexe IT-Prozesse im Gesundheitswesen zu etablieren, benötigt man Expertinnen und Experten, die sich nicht nur mit Technik, sondern vor allem auch mit Menschen auskennen. Eine spezielle Fortbildung, die diese Bedürfnisse adressiert? Unsere Leute sind dabei!"

Dr. Stefan Wolf, Geschäftsführer RZV GmbH

Kontaktdaten

ZTG Zentrum für Telematik
und Telemedizin GmbH

+49 (0) 2331 91060 30
info@ztg-nrw.de

in Kooperation mit: