Digitalisierung in der Pflege

kostenlose, virtuelle Informationsveranstaltungen

Anmeldung erforderlich (siehe unten)

Online Teilnahmezertifikat

Warum ist uns das Thema Pflege wichtig?

  • Ende 2019 lebten in Nordrhein-Westfalen rund 3,8 Millionen Menschen, die älter als 65 waren. In 2035 werden rund 5 Millionen Menschen älter als 65 sein (Quelle: IT.NRW)
  • 1,19 Millionen Menschen und damit 6,6 Prozent der Bevölkerung galten in Nordrhein-Westfalen im Dezember 2021 als pflegebedürftig (Quelle: IT.NRW)
  • 86 Prozent der Pflegebedürftigen wurden 2021 zu Hause versorgt (Quelle: IT.NRW)
  • In 2021 fehlten in Nordrhein-Westfalen rund 24.000 Pflegekräfte (Quelle: Landesberichterstattung Gesundheitsberufe 2021)

01

Leiterinnen und Leiter von Alten- und Pflegeheimen, Pflegediensten, Reha-Einrichtungen und Institutionen der außerklinischen Intensivpflege

Alles rund um den Weg in die Telematikinfrastruktur

Mi. 26.06.2024
14:30 – 16:30 Uhr

Digitalisierung in Medizin und Pflege – Live-Demonstrationen

Do. 27.06.2024
14:00 – 15:30 Uhr

02

Pflegedienstleitungen und Entscheidungsträger in der Pflege sowie für Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten sowie in stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen

Wertekontrolle leicht gemacht: Mit Telemonitoring zu einem selbständigen Leben beitragen

2. Halbjahr 2024

Digitale Pflegeanwendungen – Mit DiPA den Pflegealltag erleichtern

2. Halbjahr 2024

03

Pflegende Angehörige, Interessenvertretungen für Pflegepersonen

Ganzheitliches Lernen bei Demenz: Praxisbeispiel H3-Training mit digitaler Unterstützung

2. Halbjahr 2024

Anmeldung

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um unseren Ticket-Shop ohne JavaScript aufzurufen, klicken Sie bitte hier.