AKTUELLES

ZTG-Podcast

Vitamin E: Über Telematik und Telemedizin.

Expertinnen und Experten diskutieren mit ZTG.

Smarte Kleidung, Telemonitoring, KI und Apps. In diesem Podcast sprechen wir über aktuelle Trends und Entwicklungen aus dem Bereich e-Health. Womit wird schon gearbeitet und was ist in der Zukunft denkbar? Wir berichten, diskutieren und fragen nach. Es erwarten Sie Interviews und bunte Berichte.

Kommen Sie mit in die Welt der digitalen Medizin!

01. Juni 2022 – Vier, sechs, oder acht Augenpaare sehen mehr als nur eins. Guckt dann noch ein ausgebildeter Spezialist oder eine Spezialistin über einen sehr komplexen Krankheitsfall, ist die Chance auf Heilung nochmal höher. Doch nicht überall ist hochspezialisiertes Wissen dort, wo es gerade gebraucht wird. Wie wäre es, wenn man also Expertise ortsunabhängig zur Verfügung stellen könnte? Das Virtuelle Krankenhaus NRW macht dies möglich – per Telekonsil von ausgewiesenen Spitzenzentren in Nordrhein-Westfalen. 

Folge 4: Kollegiale Beratung per Telekonsil über das Virtuelle Krankenhaus NRW

25. April 2022 – Es gibt viele Gesundheits-Apps – auf Rezept allerdings nur wenige. Was braucht es, um eine digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zu werden? Mirjam Peters, Gründerin der Schwangerschaftsapp „uma“, nimmt uns mit. Die App gibt Schwangeren Informationen an die Hand, um ihren eigenen Körper in dieser Zeit besser zu verstehen und hilft bei kleineren Beschwerden. Beim Arzt verschreiben, lässt sich die App allerdings noch nicht. Die aktuelle Gesetzgebung berücksichtigt die Versorgung von Schwangeren bei DiGAs in der Liste des BfArM bislang nämlich noch nicht.

Folge 3: Keine DiGA, aber warum? Schwangere digital versorgt

01. April 2022 – Die Vernetzung über die Sektorengrenzen hinweg ist eine große Herausforderung, da sich sowohl im ambulanten als auch im stationären Sektor unterschiedliche Anforderungen an die Dokumentation, die Arbeitsprozesse und die Versorgung ergeben. Das Gesundheitsnetzwerk solimed vernetzt Solinger Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen mit ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzten über eine dezentrale elektronische Patientenakte. Das Netzwerk entwickelt sich stetig weiter, da das medizinische Fachpersonal aktiv daran mitarbeitet, die digitale Kommunikation zu optimieren.

Folge 2: Digital Vernetzt: Pflege, Krankenhaus, Arztpraxis

14. Februar 2022 – In dieser Folge schauen wir darauf, wie sich Telemedizin und Telemonitoring für die Behandlung von Mukoviszidose (CF) nutzen lässt. Dafür haben wir mit dem Vorsitzenden der Deutschen CF-Hilfe Kai-Roland Heidenreich gesprochen. Der Verein unterstützt Menschen mit CF und informiert über Möglichkeiten der medizinischen Betreuung. Wir sprechen u.a. über die Online-Wissensplattform CFpedia, die die Deutsche CF-Hilfe derzeit aufbaut, und das Innovationsfondsprojekt connectCF. Hören Sie gerne rein!

Folge 1: Digitale Helfer in der Mukoviszidose-Behandlung

Folgen Sie uns gerne bei Spotify, Deezer, Google Podcasts oder Amazon Music.