AKTUELLES

ZTG-Podcast

Vitamin E: Über Telematik und Telemedizin.

Expertinnen und Experten diskutieren mit ZTG.

Smarte Kleidung, Telemonitoring, KI und Apps. In diesem Podcast sprechen wir über aktuelle Trends und Entwicklungen aus dem Bereich e-Health. Womit wird schon gearbeitet und was ist in der Zukunft denkbar? Wir berichten, diskutieren und fragen nach. Es erwarten Sie Interviews und bunte Berichte.

Kommen Sie mit in die Welt der digitalen Medizin!

Folgen Sie uns gerne bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts oder Amazon Music.

Miniserie: Therapie und Reha digital. Anschluss an die TI

Für diverse Gesundheitsfachberufe steht der Anschluss an die Telematikinfrastruktur bald an. Wie können z. B. die Ergotherapie, Logopädie, Hebammen und Pflege davon profitieren? Was brauche ich für den Anschluss? Und was kann ich jetzt schon vorbereitend machen? In dieser Miniserie schauen wir näher in die einzelnen Fachgebiete.

06.05.2024 – In dieser Folge sprechen wir über Gaming in der Rehabilitation. Das Aachener Start-Up Cynteract hat einen digitalen Handschuh entwickelt, womit Patientinnen und Patienten nach einer OP spielerisch die Hand trainieren können. Gründer und CEO Gernot Sümmermann spricht im Podcast über die Wirkung von Gaming bei einer Reha. Im Gespräch erzählt er uns auch mehr über seine Erfahrungen als Start-Up in der Medizinbranche.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

08.03.2024 – Was begeistert an eHealth? Was bedeutet Gleichberechtigung in der Medizin? Wie tickt die Szene? In dieser Folge sprechen wir mit einer Frau, die man durchaus als weibliche Vorreiterin im Digital Health-Bereich in Deutschland bezeichnen kann. Wie war ihr Weg in die Medizin?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

04. Januar 2024 – Die Corona-Pandemie hat die wichtige Funktion des Öffentlichen Gesundheitsdienstes gezeigt: Infektionsschutz, Prävention und Beratung, Hygienekontrollen. Gut digitalisierte Abläufe können den Zugang dazu erleichtern und Prozesse beschleunigen. Wo stehen die Gesundheitsämter in Sachen Digitalisierung nach der Pandemie? Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen hat uns mehr dazu berichtet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

04. Dezember 2023 – Röntgenbilder, Arztbriefe und Befunde digital erfasst. Elektronische Akten dienen dazu, alle relevanten Patientendaten digital zusammenzutragen und sollen im Gesundheitssystem mittelfristig die Zettelwirtschaft beenden. Auch der Austausch zwischen Institutionen und Sektoren soll sich dadurch vereinfachen. Wie werden die Daten gespeichert? Wie sicher ist der Austausch? Wer kann welche Daten von mir sehen? Beim Verein Elektronische Fallakte e. V. hat man über die eigene Kommunikationsplattform, über die sich Ärztinnen und Ärzte zu einem Behandlungsfall austauschen können, bereits reichlich Erfahrung dazu gesammelt. Die Fragen haben wir daher mit in unser Gespräch genommen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

31. Oktober 2023 – Die Krankenhauslandschaft steht derzeit vor großen Herausforderungen. Krankenhausreform, Fachkräftemangel, Klinikinsolvenzen. Zusammenarbeit ist gefragt, damit eine qualitativ hochwertige Versorgung weiterhin gewährleistet sein kann – ein Schlüssel unter anderem die Digitalisierung. Wie sieht das Krankenhaus der Zukunft aus? Wie lassen sich digitale Systeme für die Versorgung nutzen? Fragen, denen das „Hospital of the Future“ nachgeht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

13. September 2023 – Im Gesundheitswesen werden täglich Dokumente und Daten versandt. Ein Krankenhaus tauscht sich mit einer Arztpraxis aus. Praxen untereinander. Rezepte gehen an eine Apotheke – im Idealfall digital. Damit das reibungslos funktioniert, müssen IT-Systeme reibungslos miteinander kommunizieren können. Momentan vielfach noch ein großes Problem. Wie kann unser Gesundheitssystem interoperabler werden? Einer Frage, der wir bei unserem alljährlichen Deutschen Interoperabilitätstag nachgehen. In dieser Spezialausgabe haben wir vorab mit unseren Mitveranstaltern dieses Events gesprochen. Unser Blick richtet sich auch auf die Politik – auf Initiativen und darauf, was die Gesetze zum Thema Interoperabilität im Gesundheitswesen schreiben.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

11. August 2023 – Telemonitoring, Videosprechstunde, Apps auf Rezept – die Palette ist groß an telemedizinischen Anwendungen. In unserer zweiten Folge mit Dr. Heinz-Wilhelm Esser – auch bekannt als Doc Esser aus dem WDR – machen wir einen Rundumschlag. Inwiefern kann Telemedizin die Versorgung ergänzen? Auf ganz unterschiedlichen Ebenen…

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

11. Juli 2023 – Wie gestalten wir die Pflege zukunftsfähig? Dazu gibt es viele spannende Gedanken und Ideen. In Nordrhein-Westfalen existieren für den Bereich Demenz einige Digitalisierungsprojekte, die teils auch einen Bezug zur Telemedizin haben. Sie arbeiten mit KI, Robotik und Apps. Wir haben uns auf die Suche begeben und gefragt, was die spezifischen Chancen und Herausforderungen in all diesen Projekten sind.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

07. Juni 2023 – In der Digitalen Modellregion Gesundheit Dreiländereck (DMGD) kommen drei Bundesländer zueinander – NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz. In diversen Projekten untersucht man hier, wie sich die Gesundheitsversorgung auf dem Land durch digitale Hilfsmittel unterstützen lässt. Die Region setzt auf Netzwerke vor Ort, die auch auf Mittel der Telemedizin zurückgreifen. Kleinere Strukturen, die sich möglicherweise auch für die Fläche eignen?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

08. Mai 2023 – In dieser Folge haben wir einen Gast, der nicht vorrangig aus unserer eigenen Digital Health Bubble kommt. Dr. Heinz-Wilhelm Esser – auch bekannt als Doc Esser aus dem WDR – erzählt uns aus seinem Krankenhausalltag. Wie erlebt er die Digitalisierung? Vor allem in NRW ist Doc Esser viel unterwegs und gut vernetzt und weiß von unterschiedlichen Perspektiven zu berichten. Er meint: Gerade die Kommunikation in Richtung der Patientinnen und Patienten müsse unbedingt geschärft werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

31. März 2023 – Um den Kindernotdienst an Weihnachten zu entlasten, gab es im Raum Nordrhein zwischen den Feiertagen 2022 und auch noch im Januar das Angebot zusätzlicher Videosprechstunden. Damit reagierte die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) kurzfristig auf eine Infektwelle, um die Praxen zu entlasten. Das telemedizinische Angebot möchte die KVNo langfristig in die Fläche bringen – auch über den kinder- und jugendmedizinischen Bereich hinaus. Wir haben mit den Projektbeteiligten über Erfahrungen aus dem Projekt gesprochen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

15. März 2023 – Etwa 270.000 Einwohnerinnen und Einwohner verteilt auf 1441 Städte und Dörfer – der Oberbergische Kreis ist eine ländliche Region. Die Fläche vergleichbar mit Berlin. Für die medizinische Versorgung ist das eine große Herausforderung: weite Wege zum Facharzt, viele nicht besetzte Arztsitze und eine alternde und wenig mobile Bevölkerung mit hohem Versorgungsbedarf. Innovative Lösungen sind gefragt, wenn wir die Gesundheitsversorgung auf dem Land auch in Zukunft sicherstellen wollen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

21. Februar 2023 – VR- und AR-Anwendungen machen auch vor der Medizin nicht halt. Interessant vor allem deshalb, da sich denkbare Szenarien vor dem Ernstfall leicht erproben lassen. Die virtuelle Realität verzeiht Fehler und kann darüber hinaus Objekte und Spiele kreieren, die im Normalfall nur schwer darstellbar sind. Wie sich das in der medizinischen Ausbildung und der Psychotherapie nutzen lässt, darüber sprechen wir in dieser Folge!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

30. Januar 2023 – Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGAs) sind seit mittlerweile zwei Jahren Teil der Versorgung. Viele Patientinnen und Patienten bewerten die medizinischen Apps als eine sinnvolle Ergänzung für die Therapie. Allerdings sind die Verschreibungszahlen noch gering. Werden sich Apps dauerhaft in der Versorgung etablieren? Was muss sich ggf. ändern? Wir haben nachgefragt bei Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NordWest.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

23. Dezember 2022 – Das Jahr 2022 ist auf der Zielgeraden. Ein Anlass, um auf unser Jahr zurückzuschauen. Welche Themen haben uns begleitet? Was nehmen wir aus unseren Veranstaltungen mit? Das Netzwerk der ZTG GmbH ist bunt. Ebenso die Themen. In diesem kleinen Jahresrückblick nehmen wir Sie mit!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

23. November 2022 – In dieser Folge sprechen wir mit Prof. Gernot Marx, der seine Präsidentschaft bei der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) turnusgemäß zum Ende des Jahres abgeben wird. Neben der Pandemie prägte seine Amtszeit vor allem das Thema Digitalisierung. Gerade die telemedizinische Vernetzung halte für die Intensivmedizin große Potentiale bereit, meint Prof. Marx. Im Podcast spricht er über den aktuellen Stand und wagt einen Ausblick für die kommenden Jahre.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

26. Oktober 2022 – Das Projekt OMPRIS bietet ein onlinebasiertes Motivationsprogramm bei Spiel- und Onlinesucht. Die Beratung erfolgt per Videosprechstunde. Ein Paradox oder tatsächlich eine sinnvolle Möglichkeit, Telemedizin für die Psychotherapie zu nutzen?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

23. September 2022 – Beim Thema E-Rezept schaut ganz Deutschland derzeit auf die Region Westfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) begleitet dort seit Anfang September Arztpraxen bei der Implementierung des elektronischen Rezepts. Deutschlandweit sollen Praxen von den Erfahrungen profitieren. Warum ist das E-Rezept überhaupt sinnvoll? Welche Übertragungswege gibt es? Und wie funktioniert eigentlich der Roll-Out? Wir haben uns das in zwei Podcastfolgen dazu näher erklären lassen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

12. September 2022 – Was als Modellprojekt begann ist mittlerweile etabliert. In Aachen unterstützt der Telenotarzt regelmäßig Einsätze von Rettungswagen. Mehrere Fahrten lassen sich durch dieses System zugleich betreuen. Ein guter Grund also für das Land Nordrhein-Westfalen ein solches Telenotarztsystem bis 2025 flächendeckend in NRW in Betrieb zu nehmen. Doch wie genau funktioniert eigentlich der Telenotarzt? Mehr dazu in der aktuellen Folge Vitamin E.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

12. August 2022 – Gesundheitsdaten aus der Ferne kontrollieren und auswerten. Eine großartige Chance für Patientengruppen, bei denen die Gesundheitswerte engmaschig kontrolliert werden müssen – z. B. in der Nachsorge oder bei chronisch Kranken. Telemonitoring bietet die Möglichkeit einer sehr flexiblen Betreuung und einer engmaschigen Kontrolle. Teil der ambulanten Praxis ist Telemonitoring allerdings nur in wenigen Fällen. Wo wird schon erfolgreich mit Telemonitoring gearbeitet? Wie könnte der Weg in die Regelversorgung aussehen? Wir haben mit Ärzten, Patienten und Krankenkasse gesprochen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

01. Juni 2022 – Vier, sechs, oder acht Augenpaare sehen mehr als nur eins. Guckt dann noch ein ausgebildeter Spezialist oder eine Spezialistin über einen sehr komplexen Krankheitsfall, ist die Chance auf Heilung nochmal höher. Doch nicht überall ist hochspezialisiertes Wissen dort, wo es gerade gebraucht wird. Wie wäre es, wenn man also Expertise ortsunabhängig zur Verfügung stellen könnte? Das Virtuelle Krankenhaus NRW macht dies möglich – per Telekonsil von ausgewiesenen Spitzenzentren in Nordrhein-Westfalen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

25. April 2022 – Es gibt viele Gesundheits-Apps – auf Rezept allerdings nur wenige. Was braucht es, um eine digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zu werden? Mirjam Peters, Gründerin der Schwangerschaftsapp „uma“, nimmt uns mit. Die App gibt Schwangeren Informationen an die Hand, um ihren eigenen Körper in dieser Zeit besser zu verstehen und hilft bei kleineren Beschwerden. Beim Arzt verschreiben, lässt sich die App allerdings noch nicht. Die aktuelle Gesetzgebung berücksichtigt die Versorgung von Schwangeren bei DiGAs in der Liste des BfArM bislang nämlich noch nicht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

01. April 2022 – Die Vernetzung über die Sektorengrenzen hinweg ist eine große Herausforderung, da sich sowohl im ambulanten als auch im stationären Sektor unterschiedliche Anforderungen an die Dokumentation, die Arbeitsprozesse und die Versorgung ergeben. Das Gesundheitsnetzwerk solimed vernetzt Solinger Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen mit ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzten über eine dezentrale elektronische Patientenakte. Das Netzwerk entwickelt sich stetig weiter, da das medizinische Fachpersonal aktiv daran mitarbeitet, die digitale Kommunikation zu optimieren.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

14. Februar 2022 – In dieser Folge schauen wir darauf, wie sich Telemedizin und Telemonitoring für die Behandlung von Mukoviszidose (CF) nutzen lässt. Dafür haben wir mit dem Vorsitzenden der Deutschen CF-Hilfe Kai-Roland Heidenreich gesprochen. Der Verein unterstützt Menschen mit CF und informiert über Möglichkeiten der medizinischen Betreuung. Wir sprechen u.a. über die Online-Wissensplattform CFpedia, die die Deutsche CF-Hilfe derzeit aufbaut, und das Innovationsfondsprojekt connectCF. Hören Sie gerne rein!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Folgen Sie uns gerne bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts oder Amazon Music.