Wer wir sind

DIE ZTG GMBH

Die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH ist das herstellerunabhängige Kompetenzzentrum für Telemedizin und Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Die ZTG GmbH wurde im Jahr 1999 auf Initiative des Gesundheitsministeriums Nordrhein-Westfalen gegründet. Seither werden wir mit wegweisenden Projekten auf nationaler und internationaler Ebene betraut. In diesem Zusammenhang koordinieren wir die Landesinitiative eGesundheit.nrw in der das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) Projekte bündelt, die digitale Anwendungen für das Gesundheitswesen erproben.

Unser Ziel ist es, Akteurinnen und Akteure im Gesundheitswesen dabei zu unterstützen, moderne Informations- und Kommunikationstechnologien für das Gesundheitswesen zu entwickeln, in den Markt zu bringen und zu verbreiten. Durch diese digitalen Angebote soll die Versorgungsqualität im Land bei begrenzten Kosten verbessert werden. Daran arbeiten wir mit bis zu 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in interdisziplinären Teams.

 

VERNETZT.

Gemeinsam mehr erreichen: Unser Vernetzungsgedanke

Von digitalen Anwendungen (DiGA), über Telemonitoring bis hin zum intersektoralen, multiprofessionellen telemedizinischen Netzwerk: Das Gesundheitswesen profitiert von digitaler Vernetzung, die flexibel, ganzheitlich und nachhaltig ist. Als ZTG GmbH fokussieren wir daher die Kommunikation und Kooperation zwischen allen Beteiligten, die an der medizinischen und pflegerischen Versorgung mitwirken – insbesondere an den Schnittstellen der Einrichtungen und Sektoren. So machen wir genau dort weiter, wo viele Prozesse üblicherweise enden. Für die praktische Umsetzung unserer Ziele halten wir für unsere Kundinnen und Kunden aus dem öffentlichen und privaten Bereich, dem Gesundheitswesen und der Industrie ein breites Leistungsspektrum bereit.

 

Unser Markenzeichen: hochspezialisiertes Fachwissen

Vom Medizininformatiker über die Gesundheitsökonomin bis hin zur Kommunikationsspezialistin – in interdisziplinär zusammengesetzten Teams begleiten wir unsere Kundinnen und Kunden auf dem Weg von der Innovation über die Entwicklung bis hin zur Etablierung ihrer Anwendung. Ihre Interessen behalten wird dabei stets im Blick – ob bei großen oder kleinen Aufträgen. Wir sorgen für ein optimales Zusammenspiel von Technologien, Prozessen, Finanzierung und der Auswahl der richtigen Partnerinnen und Partner. Aufgrund unserer besonderen Rolle an den Schnittstellen von Selbstverwaltung, Politik, Forschung und Industrie bringen wir ein ausgeprägtes Bewusstsein für die oft interdisziplinären Anforderungen und ein übergreifendes Verständnis für verschiedene Sichtweisen mit.

 

KOMPETENT.

NEUTRAL.

Stärke durch Vielfalt: Wir bringen Akteurinnen und Akteure an einen Tisch

Bei unserer Arbeit werden wir stets von den Mitgliedern unserer Gremien unterstützt. Zukunftsorientiert, kollegial und mit hohem persönlichem Engagement arbeiten die Mitglieder von Aufsichtsrat, Gesellschafterversammlung und die Expertinnen und Experten unserer Fachforen gemeinsam mit uns an der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Mit dieser gebündelten Fachkompetenz bringen wir unsere Themen in die Öffentlichkeit. Bestehende Grenzen zwischen den Sektoren sowie unterschiedliche Interessenslagen können so überwunden werden. Diese Vielfalt hilft uns, die richtigen Entscheidungen für das Land Nordrhein-Westfalen und für Sie zu treffen.

v

Was unsere Partnerinnen und Partner sagen:

„Von der Innovation bis zur Anwendung: das ist das Ziel von Telemedizin@NRW. Wir wollen Ärztinnen und Ärzte befähigen, selber Anbieter von Telemedizin zu werden – und das ganz ohne Vorwissen. Die langjährigen Erfahrungen des ZTG-Teams, u. a. bei der gesundheitsökonomischen und technologischen Bewertung telemedizinischer Anwendungen, sind bei der Entwicklung unserer Beratungsmethodik unverzichtbar.“

Dr. med. Sandra Dohmen, MHBA

Ärztliche Leiterin des Innovationszentrums Digitale Medizin (IZDM) der Uniklinik RWTH Aachen

„Die Akzeptanzanalyse, die die ZTG GmbH für uns durchgeführt hat, brachte die entscheidenden Hinweise, wie wir die elektronische Visite weiterentwickeln mussten. Seitdem ist das System erfolgreich im Routineeinsatz.“

Dr. med. Hans-Jürgen Beckmann

Ärztenetz MuM Medizin und Mehr, Bünde

„Die ZTG GmbH hat den bisherigen Aufbauprozess des Virtuellen Krankenhauses eng begleitet und die kurzfristige Realisierung der Vorstufe zur Behandlung von COVID-19 Patienten maßgeblich unterstützt. Als Trägerin der Landesinitiative eGesundheit.nrw wird sie auch weiterhin beim Aufbau und der Ausgestaltung des Virtuellen Krankenhauses mitwirken und insbesondere die technische Beratung der Netzwerkpartner unterstützen.“

Nadja Pecquet

Geschäftsführerin Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH

Wer wir sind

Gesellschafter

Das ZTG-Team

Forum Telemedizin

Forum Telematik

Aufsichtsrat